Fagottissimo Stuttgart

 

Im Fagottquartett FAGOTTISSIMO Stuttgart haben sich vier hervorragende Künstler zusammengefunden, um das höchst interessante und abwechslungsreiche Repertoire für Fagottensemble einem breiten Publikum bekannt zu machen. Die Originalliteratur umfasst Werke des Barock, der Klassik und der Romantik bis hin zu Kompositionen des 20. Jahrhunderts. FAGOTTISSIMO hat mehrere Kompositionen uraufgeführt.

Die Resonanz des Publikums und der Presse sind nach allen Auftritten voller Begeisterung für dieses besondere Konzerterlebnis. Dies liegt nicht zuletzt an den großen Variationsmöglichkeiten der Programmgestaltung. Neben der traditionellen Konzertform legt das Ensemble weitere Schwerpunkte auf Crossover-Programme, bei denen u.a. Melodien von den Beatles über Glenn Miller bis zu bekannten Schlagern das Publikum bezaubern. Ebenso bietet FAGOTTISSIMO ein musikalisch-literarisches Programm. Hierbei liest der Staatsschauspieler Wolfgang Höper Auszüge aus dem Roman `Don Quichote` und die Fagottisten musizieren zu den jeweiligen Episoden komponierte Musik des bekannten Filmkomponisten Hans Posegga (Sendung mit der Maus und v.a.): Ein unvergessliches Erlebnis.

Marc Engelhardt

Studium bei Prof. Klaus Thunemann an der Musikhochschule Hannover, seit 1986 Solofagottist im Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken. Professor an der Musikhochschule Stuttgart.

 

Frank Lehmann

Studium bei Prof. Klaus Thunemann an der Musikhochschule Hannover, 1985 Fagottist im NDR-Sinfonieorchester Hamburg, 1991 Wechsel zu den Stuttgarter Philharmonikern, wo er als 1. stellv. Solofagottist tätig ist.
Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Mannheim.

 

Marianne Engelhardt

Studium bei Helman Jung an der Musikhochschule Detmold sowie bei Prof. Klaus Thunemann an der Musikhochschule Hannover.
1986-1988 Solofagottistin am Staatstheater Darmstadt, seit 1988 Solofagottistin im Staatsorchester Stuttgart.

Repertoire:

 

Allan Stephenson (geb.1949)
Divertimento für vier Fagotte, Allegro Alla Siciliana Scherzo,Finale

 

Dieter Acker (geb.1940)
EQUALE 3 für vier Fagotte, 1998 von Fagottissimo uraufgeführt

 

Oskar Aichinger (geb 1956)
Entre Nous für vier Fagotte, 1997 von Fagottissimo uraufgeführt

 

Hans Posegga (geb 1917)
Die seltsamen Träume des Don Quichote, 1998 von Fagottissimo uraufgeführt

 

Alan Ridout (geb.1934)
Pigs für vier Fagotte

 

Michel Corette (1709-1795)
Le Phenix Concerto für vier Fagotte, Allegro-Adagio-Allegro

 

J. N.Hummel (1778-1837)
Allegro für vier Fagotte

G.Rossini (1735-1868)
Largo al factotum für vier Fagotte

 

G.Verdi (1813-1901)
Auszüge aus der Oper `Attila`

 

J.S.Bach (1685-1750)
12 Choralvorspiele

 

J.Weissenborn (1837-1888)
Trio für Fagotte op.4, Polonaise,Türkischer Marsch, Polka

 

S.Prokofjev (1891-1953)
Humoristisches Scherzo für vier Fagotte

 

Hans Posegga (geb.1917)
Tango, One Step, Foxtrott

 

Gieckemol anonymus
Die vier fidelen Nachtwächter

 

Rimsky Korsakov
Der Hummelflug

 

Graham Waterhouse
Der Hexenreigen

 

John Miller
Arrangements bekannter Melodien u.a. von Glen Miller, Kurt Weill, den Beatles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Albrecht Holder 2021